Aug 08

Partnerschaft

in diesem Jahr hatten wir im Rahmen der Städtpartnerschaft zwischen Bourg St. Andeol und Monschau wieder einmal unsere französischen Freunde zu Besuch.

Leider war die Anzahl der Gäste beruflich und krankheitsbedingt von 8 auf 5 geschrumpft.

Am Donnerstagnamittag kamen die Kanuten mit ihrem Bus, nach einer Irrfahrt durch die Baustellen rund um Monschau bedingt, bei Christa und Harald an. Nach einem kurzen Begrüßungsschluck ging es dann nach Mützenich. Hiertraf der offizielle Bus aus Bourg ebenfalls mit reichlich Verspätung ein.

Im Schützenhaus gab es dann Häppchen und diverse Ansprachen.

Anschließend gingen wir zu Schröders Eck gemeinsam etwas essen.

Freitags stand dann ein Besuch des Museums in Kommern an.

Abends trafen wir uns dann mit unseren Vereinsmitgliedern und den franz. Freunden zu einer kleinen Feier im Bauernmuseum in Lammersdorf. Es war ein gemütlicher und netter Abend mit reichlich Speis und Trank.

Zum besonderen Erfolg trug sicherlich bei, dass wir aus Bourg mit einem super Obstgeschenk von Nektarinen, Aprikosen, Pfirsichen und Honigmelonen als Gastgeschenk verwöhnt wurden.

Das Obst war einfach nur köstlich.

Samstags besuchten wir wunschgemäß mit unseren Freunden die Burg Vogelsang. Abends gig es dann zu Haralds Geburtstag in die Grillhütte Lammersdorf. Auch hier wurde kräftig gefeiert.

Sonntags stand dann der offizielle Teil für einen Teil von uns an. Nach dem offiziellen Teil traf man sich wieder un dann wurde über kleine Pfädchen die Stadt Monschau besichtigt und natürlich die Senfmühle besucht.

Für die Offiziellen gab es abends ein Essen im Carat-Hotel und der Rest ging zu Sebald und Hedi. Mit den übriggebliebenen Sachen vom Freitagsbuffet wurden alle noch einmal richtig satt.

Am Montag stand Aachen mit Dom, Rathaus und dem Centre Charlemagne auf dem Programm.

Abends ging es dann in die Vereinhalle von Katerherberg. Hier fand die äußerst kurzweilige Abschiedsfeier von den franz. Freunden an.

Bei Speis und (reichlichem) Trank wurde bis spät gefeiert.

Man verabschiedete sich und dann gings ins Bett.

Am frühen Dienstagmorgen wurden unsere Freunde dann von Christa noch auf den rechten Weg nach Hause gebracht, bevor das Navi sie wieder in die Baustellen lotste.

Allen hat es sehr gut gefallen und hier noch einmal ein großer Dank an alle Helfer und Quartiergeber.

Ich soll mich auch noch einmal im Namen der Freunde aus Frankreich bei Allen für das äußerst gut gelungene lange Wochenende bedanken. Sie freuen sich schon darauf wenn wir über Ostern wieder kommen.

 

Harald

Hier die versprochenen Bilder:

Besuch in Kommern

imgp0483 imgp0481 imgp0482

Sonntags in Monschau bei den offiziellen Feierlichkeiten

dscf3081

Der Abschiedsabend in Kalterherberg

dscf3090 dscf3082 dscf3083 dscf3084 dscf3085 dscf3086 dscf3087 dscf3088 dscf3089