Feb 06

Kesselwehr Monschau

Die Umbaumaßnahmen am Kesselwehr in Monschau sind erfolgt.

Der Rechen ist auf einer Länge von gut 2 Metern von innen mit durchlöcherten Edelstahlblechen abgesichert worden. So kann eigentlich niemand ernsthafte Probleme beim Befahren der Rutsche mehr haben.

Seitens der Stadt Monschau ist die Rutsche mittels Brettern verlängert worden.

Dies soll dazu dienen, dass die Rennboote nicht mehr so aufschlagen beim Befahren der Bootsrutsche. Ansonsten würde der Wettbewerb in Monschau eingestellt.

hier die Bretterrutsche bei Niedrigwasser

leider ist die Rutsche durch den Eisgang bei der Schneeschmelze weggerissen worden. Sie liegt jetzt (04.02.) etwa 2 km unterhalb an einem Baum.

Jetzt noch ein paar Bilder der Metallplatten:

Allerdings mit viel Eis. Die Rutsche ist bei diesen Bildern noch vorhanden.

Die Platten sind hitner den Stahlstäben angebracht worden, sodass man sie nicht gut erkennen kann.

Nach Meinung der Fahrer vom 04.02.17 ist es jetzt aber keine Gefahr des Hängenbleibens mehr vorhanden.